Workshops

Workshops

 

upletics kommt vom Laufen. Beim Laufen haben wir unsere Kernkompetenz. Inzwischen aber längst nicht mehr nur beim Laufen. Unter den Athletinnen und Athleten, die wir betreuen, sind Bobfahrer, Eiskunstläufer und Reiterinnen. Und die zahlreichen Partner im upletics-Netzwerk erweitern unser Angebots-Portfolio etwa um . . . Rudern und Handball.

RUDERN:
Im Unternehmen sitzen alle in einem Boot – im übertragenen Sinne. Beim Rudern auch – aber im Wortsinn. Gehen Sie mit upletics rudern. Zunächst auf dem Trockendock. Auf unseren Ruderergometern. Lernen Sie, wie wichtig es ist, an einem Strang zu ziehen. Und das idealerweise auch noch in dieselbe Richtung. Und im richtigen Takt. Denn rudern ist Rhythmus und eine Bootsbesetzung eine hochkomplexe Angelegenheit. Obendrein ist rudern: saumäßig anstrengend. Lernen Sie mit uns Muskelpartien ihres Körpers kennen, von deren Existenz Sie bis dato keine Ahnung hatten. Und dann wagen Sie sich aufs Wasser – zum Gemeinschaftserlebnis. Den Rhythmus nehmen Sie mit an den Arbeitsplatz. Alle im Takt, alle volle Kraft voraus für das gemeinsame Ziel.

HANDBALL:
Die Handballabteilung des ASC 09 Dortmund gehört zu den führenden Adressen in der Region. 16 Mannschaften hat der Klub aktuell im Spielbetrieb. Die Nachwuchsarbeit genießt einen exzellenten Ruf – und die 1. Damenmannschaft schickt sich als Oberliga-Spitzenreiter gerade an, in die 3. Liga aufzusteigen. Handball ist MANNSCHAFTssport. Der Einzelne allein kann nichts bewegen. Der Weg zum Erfolg führt über TEAMgeist und Disziplin. Gerne führen die erfahrenen und lizensierten Trainer des ASC 09 eine Teambuilding-Maßnahme mit Ihren Mitarbeitern durch. 90 Minuten Gas geben, auspowern – und am Ende gemeinsam ein Erfolgserlebnis feiern.

    Bei einem Workshop handelt es sich um „eine Art Kurs, bei dem die Teilnehmer in Form von praktischen Übungen etwas lernen oder Ideen und Vorschläge zu etwas sammeln und diskutieren“. Zugegeben, die Definition ist geklaut. Vor allem aber ist sie unvollständig. Es fehlt – zum Beispiel – der aus unserer Sicht elementare Hinweis darauf, dass Workshops Spaß machen (können, sollten oder sogar müssen). Und es fehlt der Hinweis, dass Workshops zu Gesundheitsthemen ganz konkret helfen (können, sollten oder sogar müssen), sich nachher besser zu fühlen als vorher. Und dann erweckt die Formulierung „eine Art Kurs“ ja auch noch den (falschen) Anschein, als sei so ein Workshop tendenziell eher zeitaufwändig. Was er zweifellos sein kann – aber nicht unbedingt sein sollte und erst recht nicht sein muss.

    Wir bieten Workshops auch für zwischendurch an. Wir kommen gerne für 30 Minuten in der Frühstücks- oder 60 Minuten in der Mittagspause zu Ihnen in die Firma. Einmalig als Impuls oder immer wieder mal mit unterschiedlichen Schwerpunkten oder mehrmals und dann aufeinander aufbauend zu einem bestimmten Schwerpunkt.

    Ihr wollt gern einen Workshop bei uns buchen?

    Dann meldet Euch doch einfach bei uns und wir suchen mit Euch den passenden Workshop für Euer Team!